Nun sind wir in Windhoek  gut angekommen und haben uns im Chameleon Backpackers einquartiert, das in unmittelbarer Nähe zum Zentrum liegt. Knapp bevor die Weihnachtsferien beginnen (teilweise werden schon ab 17.12. die Geschäfte oder Firmen geschlossen) hatte ich noch die …

Josef Kammermeier says:
Hallo Robert, das war eine sehr schöne Wanderung. Landschaft, Geschichte, Zeit... more
Totz Helmut says:
Hallo Roberto schòne weihnachtsgruesse aus Livorno Italien bei 12 Grad plus.... more
http://www.africadreams.at/wp-content/uploads/DSC_25511-300x198.jpg

Die Fahrt von Lubango, von der La Saletta Mission zur Grenze nach Namibia war durch die schöne Landschaft und dünne Besiedelung gekennzeichnet. Ein Wild Camp am Kunene River direkt am Wasser auf einer Sandbank mit Lagerfeuer und traumhaftem Sternenhimmel war …

There are no comments, click here be the first one!
http://www.africadreams.at/wp-content/uploads/DSC022931-300x225.jpg

Angola verwöhnte uns bereits auf den ersten km mit einer sehr guten Teerstraße. Auch die Landschaft war von außergewöhnlicher Schönheit, hügelig und von sattem Grün. So waren wir bald in Mbanza Congo angekommen, wir wollten zu einer Mission fahren und …

Doris Müller says:
Hallo Anna und Robert, Die Website und Fotos sind einfach toll!!!Ich wünsche... more
Patrick Meyer says:
Hallo Robert Hallo Anna Wir haben die Zeit mit Euch im Kaoko-Feld sehr genossen... more

Nach drei Tagen war ich wieder wohlauf, kein Fieber mehr und ich fühlte mich wieder fit. Am Tag vor unserem sonntägigen Aufbruch kam ein Franzose im Hotel Hippocampe vorbei und ohne uns je vorher gesehen zu haben, sprach er uns …

Schoenherr says:
Es freut mich sehr, dass Sie so Schönes erleben und Sie wieder wohl auf sind.... more

Brazzaville, Congo, 30.11..2012

http://www.africadreams.at/wp-content/uploads/DSC_2364-300x198.jpg

Der Congo erwartete uns nun mit total veränderter Landschaft. Fast wie einer Linie entlang wechselte der Urwald in Savanne. Weite Flächen einer Buschlandschaft ließen keinen landschaftlichen Reiz erkennen. In unserem Quartier wurden wir sehr freundlich aufgenommen, sofort auch zum Abendessen …

 

Lekoni, Gabon, 23.11.2012

http://www.africadreams.at/wp-content/uploads/DSC_2325-300x198.jpg

Nachdem wir alles zusammengepackt, 54000 CFA für die fünf Tage im Benediktiner Mission bezahlt hatten, machten wir noch einen kurzen Stopp in einer  guten Boulangerie und wir versorgten uns noch mit guter Mehlspeise und Joghurt. Die Fahrt aus der Stadt …

 

Yaounde, Kamerun, 17.11.2012

Auch der Boss vom Customer  meinte, es gäbe natürlich auch in Douala eine Botschaft von Gabon. Aber nachdem wir trotz Bemühen eines Taxifahrers (hatte natürlich auch keine Ahnung von einer Botschaft), Nachfragen im Hotel Meridien keinen Erfolg hatten, gaben wir …

 

Douala, Kamerun, 14.11.2012

http://www.africadreams.at/wp-content/uploads/DSC02204-300x225.jpg

Nach ca. 9 Stunden waren wir in Douala angekommen. Auch wieder keine Hafenanlage, wie sich es ein Europäer vorstellen würde. Eher ein Schiffsfriedhof empfing uns, die eine Seite der Kaimauer total mit gesunkenen Schiffswracks blockiert, die andere Seite ebenfalls breit …

 

Calabar, Nigeria, 12.11.2012

http://www.africadreams.at/wp-content/uploads/DSC02203-300x225.jpg

Der Student gab uns den Rat, mit der Fähre von Calabar nach Douala zu fahren, vielleicht bekommen wir ein Transitvisum für Nigeria. Ich überlegte alle Varianten, eine davon mindestens fünf Tage ohne Regen und viel Sonnenschein für eine Weiterfahrt nach …

 

Ekok, Kamerun, 11.11.2012

http://www.africadreams.at/wp-content/uploads/DSC02147-300x225.jpg

Auch am Morgen noch leichter Regen, die neue Straße zur Grenze war fast menschenleer. Bald hatten wir die 25 km geschafft und waren an der Grenze angekommen. Beim nigerianischen Grenzposten auf meine Frage, wie der  Zustand der Straße nach Mamfe …