Windhoek, Namibia, 22.12.2012

Nun sind wir in Windhoek  gut angekommen und haben uns im Chameleon Backpackers einquartiert, das in unmittelbarer Nähe zum Zentrum liegt. Knapp bevor die Weihnachtsferien beginnen (teilweise werden schon ab 17.12. die Geschäfte oder Firmen geschlossen) hatte ich noch die Reparatur für den Nissan in Auftrag geben können. Ohne Stress wird eine KFZ Fachwerkstätte für 4×4 Autos mit deutschem Chef den Nissan im neuen Jahr wieder fit machen und alles tauschen, was kaputt ging.

Der Stellplatz in der Nähe des Airports bietet alles was ich mir gewünscht hatte. Das Auto ist sicher in einer Halle untergebracht (natürlich inklusive dem Aufladen der Batterie), es gibt ein Restaurant und  Nächtigungsmöglichkeit in einem Hotel und der Transfer zum und vom Flughafen wird ebenfalls angeboten.

In den paar Tagen, die uns noch bleiben werden wir Windhoek erforschen und der Weihnachtsrummel der Menschen wird uns nicht anstecken. 

Weihnachten werden wir ca. 100 km südlich von Windhoek im Lake Oanob Resort verbringen, Elisa, eine liebe Bekannte aus der Schweiz arbeitet hier als Volontärin und hatte uns noch den letzten Campingplatz reservieren können.

Einen besonderen Dank möchte ich allen Freunden aussprechen, die mit uns die Reiseabenteuer mit verfolgt haben und  sehr nette Kommentare geschrieben haben, sie waren uns in den oft nicht immer einfachen Situationen eine besondere Stütze. 

 Ein gesegnetes Weihnachten und alles Liebe zu den Festtagen wünschen wir allen die uns auf der Reise von Ghana nach Namibia begleitet oder die wir unterwegs getroffen haben.

 PS: Diesmal fliegen wir mit der Lufthansa bzw. ihren Partnerairlines

This entry was posted in Allgemein, Namibia. Bookmark the permalink.

3 Responses to Windhoek, Namibia, 22.12.2012

  1. Günter says:

    Hallo ihr beiden Weltenbummler,- ich freue mich dass ihr euren Traum trotz der diversen Härten und Widernisse verwirklichen konntet.Super!!! Lieber Robert ich freu mich schon auf deine Schilderungen wenn wir uns wieder einmal beim Tennisspielen treffen und abcatchen. Geniest noch Weihnachten im sonnigen Afrika denn dann gibt es auch für euch noch einige Monate Schnee Eis und Kälte.
    Ein fröhliches Fest mit einem geschmückten Palmenbaum wünschen euch
    die beiden Seenomaden Margit und Günter

  2. Totz Helmut says:

    Hallo Roberto schòne weihnachtsgruesse aus Livorno Italien bei 12 Grad plus.
    Auch von Sonja und Diego.
    Helmut und Otti und Randy

  3. Josef Kammermeier says:

    Hallo Robert,

    das war eine sehr schöne Wanderung. Landschaft, Geschichte, Zeit mit Florian, die Wolayer See Hütte und dass wir uns als Gruppe gefunden haben, die gemeinsam die Herausforderungen wie Schneefelder gemeistert hat.
    Deine Internetseite gefällt mir sehr gut und gibt mir wieder Anlass, mich um meine Träume zu kümmern.

    Viele Grüße
    Josef

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>